Log in
Facebook

Inura Books

THE CONTESTED METROPOLIS

  1. Achievable Utopias
  2. Berlin: From metropoLUST to metropoLOST
  3. Brussels/Bruxelles: Tale of a Fragmented City
  4. Firenze: Insurgent City
  5. London: Un-Contested Capital?
  6. Toronto: Outside the Glamour Zones
  7. Zürich: From Paranoia City to Ego City
  8. Afterword
  9. An Alternative Urban World is Possible

INURA (eds.): The Contested Metropolis.
Six Cities at the Beginning of the 21st Century, 2004.

304 pages with 400 b/w illustrations.
23.5 x 28.0 cm. Softcover.
ISBN 3-7643-0086-8 English

To order this book, please write us an email.

POSSIBLE URBAN WORLDS

This book explores some of the possible urban worlds at the end of the 20th century in order to discern possible common strategies among communities in different cities. It assembles contributions by distinguished, well-known academics and some of today’s most innovative urban-movement groups and projects. The book appeals not only to academics and activists, but to anyone interested in ruban development at the end of the 20th century. The book is the result of the 7th INURA conference “Possible Urban Worlds” held in Zurich in June 1997. It continues the debate about new concepts for a democratic and sustainable city, among people who have come together in the International Network for Urban Research and Action (INURA).

INURA (eds.): Possible Urban Worlds. Urban Strategies at the End of the 20th Century,
Birkhäuser-Verlag, Basel/Boston/Berlin. 1999
corrected reprint Illustrated,
23,5x28cm, 268 pages.
ISBN: 3-7643-5986-2

CAPITALES FATALES

Frankfurt und Zürich – zwei Capitales Fatales, die vieles gemeinsam haben: Beide erlebten in den letzten Jahrzehnten einen rasanten wirtschaftlichen Aufstieg und stehen heute in der globalen Hierarchie der Finanzzentren auf der zweiten Stufe nach London, New York und Tokio. In beiden Metropolen spielten urbane Bewegungen eine herausragende Rolle. Und am Main wie an der Limmat regierten in den letzten Jahren rot-grüne Mehrheiten. Auch der Urbanisierungsprozeß zeigt verblüfende Parallelen, beispielsweise die Restrukturierung der urbanen Peripherie oder die Entstehung von polyzentrischen urbanen Großregionen. Doch während sich im Zentrum Frankfurts die globalen Kommandofunktionen in die Höhe türmen, werden sie in Zürich hinter distinguierten gründerzeitlichen Fassaden versteckt. Die Hintergründe dieser Entwicklungen zu analysieren, unterschiedliche lokale Erfahrungen aufzuzeigen und mögliche Perspektiven auszuloten – das ist die Grundidee der HerausgeberInnen, die seit 1991 im Rahmen des ‘International Network for Urban Research and Action’ (INURA) zusammenarbeiten.”

Urbanisierung und Politik in den Finanzmetropolen Frankfurt und Zürich. Ein INURA Buch. Rotpunkt Verlag Zürich 1995
400 S., Schwarzw. Fotos
Deutsch / German
ISBN 3-85869-093-7

No reviews yet.